Cité Miroir

Lieu d’exception au service de la citoyenneté,
de la mémoire et du dialogue des cultures

Dauerausstellung : Nie wieder !

Rundgang durch die Konzentrationslager der Nazis, um heute besser widerstehen zu können

Die Dauerausstellung der Territoires de la Mémoire erinnert an den Weg der Deportierten in die nationalsozialistischen Lager. Sehr schnell wird uns klar, dass es unmöglich ist, ihn abzubrechen. Der Besucher wird von der Stimme des Schauspielers Pierre Arditi, vom Ton, Bild und Licht in Räume geführt, die eine der dunkelsten Seiten unserer Geschichte erkunden: den Zweiten Weltkrieg, den Aufstieg des Nationalsozialismus, die Konzentrations- und Vernichtungslager. Der Gang durch die Ausstellung wird mit Zeugenaussagen fortgesetzt und erzählt vom Überleben nach der Gefangenschaft. Am Ende dieses intensiven und ergreifenden Besuchs ist man mit der aktuellen Realität konfrontiert und fragt sich: Was kann ich tun und wie kann ich heute Widerstand leisten ?

Präsentation in FR und NL

Dauerausstellung des gemeinnützigen Vereins Territoires de la Mémoire

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: von 9 bis 16 Uhr (letzter Einlass)

Samstag und Sonntag: von 10 bis 16 Uhr (letzter Einlass)

Vom 1. Juli bis zum 31. August: von 10 bis 16 Uhr - Am Sonntag geschlossen

La Cité Miroir wird geschlossen 01/01 - 05/04 - 01/05 - 13/05 - 14/05 - 24/05 - 21/07 - 15/08 - 27/09 - 01/11 - 11/11 - 13/12 - 24/12 - 25/12 - 31/12

 

Reservierungen

Reservierungen erforderlich.  Bitte machen Sie Ihre Reservierungen vorzugsweise online.

Kapazität der Ausstellung während der COVID-Periode: 8 Personen. max

Online-Reservierung

reservation@citemiroir.be | +32 (0)4 230 70 50

Dauer

75 min // 90 min mit Animation (für Gruppen und nur auf Anfrage)

Alter

Ab 11 Jahren

Preise

7 € (Erwachsene) - 5 € (Studenten/Senioren/Karte Fed+/Arbeitssuchende/Personen mit Behinderung) - 1,25 € (Article 27)

1 Begleitperson kostenlos / Gruppe von 15 Personen

Kostenloser Eintritt für die Mitglieder von Territoires de la Mémoire, die Inhaber einer Carte Région Wallonne, einer Carte Prof, Educpass oder Leraren Kaart und am 1. Sonntag jeden Monats.

Wallonia Pass akzeptiert

 

Pädagogische unterlagen