Cité Miroir

Lieu d’exception au service de la citoyenneté,
de la mémoire et du dialogue des cultures

Expositions temporaires

Oliviero Toscani : RAZZA UMANA

from 11 Januar 2018 to 01 April 2018
Montag bis Freitag 9 > 18 Uhr
Samstag, Sonntag 10 > 18 Uhr
Lieu : 
Espace Georges Truffaut

Oliviero Toscani: RAZZA UMANA in Lüttich. Eine unendliche Porträtgalerie zum Betrachten „Auge in Auge“. Entdecken Sie die Gesichter der 500 Teilnehmer des Lütticher Shootings, das im Mai 2017 in der Cité Miroir stattfand, gemeinsam mit Fotoporträts aus der ganzen Welt.

 

In den 1990er Jahren erregten die Arbeiten des Fotografen Oliviero Toscani für Benetton weltweit Aufmerksamkeit. Kontrovers, schockierend und direkt sprechen seine Bilder den Betrachter an. Für das künstlerische, kulturelle und anthropologische Projekt RAZZA UMANA durchstreiften Toscani und sein Team die Welt und sammelten Gesichter. Die Fotos und Videos sind in Wanderausstellungen zu sehen.

Das Gesicht der Menschheit erfassen
Oliviero Toscani fotografierte Tausende Menschen auf der ganzen Welt mit dem Ziel, das Gesicht der Menschheit zu erfassen.
„Jeder ist einzigartig”: RAZZA UMANA feiert die Vielfalt in einer Welt, in der wir viel zu oft Angst vor dem haben, was uns nicht ähnelt. „Future is humanity” sagt Toscani. „Wir sind alle unterschiedlich, aber wir gehören alle zur selben Rasse, der Razza Umana”. Die Ausstellung illustriert unsere Besonderheiten und persönlichen Eigenschaften, um Unterschiede zu begreifen.

Oliviero Toscani und sein Team besuchen Städte, Dörfer, Plätze und installieren an jeder Etappe Fotostudios. Nach Thailand, Polen, Kolumbien, Mexiko, Guatemala, der Schweiz, Japan, Israel, Namibia und seinem geliebten Italien setzte Oliviero Toscani dieses ungewöhnliche Erlebnis in der Lütticher Cité Miroir in Belgien fort. Seine Arbeit wird auf www.razzaumana.it präsentiert.
Für alle Besucher der Ausstellung ist eine schriftliche Präsentation auf Deutsch am Empfang verfügbar.

 

Ein projekt von 

MNEMA asbl

Preis

7 € / 5 € / Art 27